Daten der Ligen
1. Wiener Liga
Mannschaften
Spielplan/Tabelle
Torschützenliste
Karten
Gesperrte Spieler
2. Wiener Liga A
Mannschaften
Spielplan/Tabelle
Torschützenliste
Karten
Gesperrte Spieler
2. Wiener Liga B
Mannschaften
Spielplan/Tabelle
Torschützenliste
Karten
Gesperrte Spieler
3. Wiener Liga A
Mannschaften
Spielplan/Tabelle
Torschützenliste
Karten
Gesperrte Spieler
3. Wiener Liga B
Mannschaften
Spielplan/Tabelle
Torschützenliste
Karten
Gesperrte Spieler
4. Wiener Liga A
Mannschaften
Spielplan/Tabelle
Torschützenliste
Karten
Gesperrte Spieler
4. Wiener Liga B
Mannschaften
Spielplan/Tabelle
Torschützenliste
Karten
Gesperrte Spieler
5. Wiener Liga A
Mannschaften
Spielplan/Tabelle
Torschützenliste
Karten
Gesperrte Spieler
Der Spieltag (27.09.2020)

1. Wiener Liga:

Mittlerweile kann man bei Royal Persia nicht mehr von einer Sensation sprechen. Nach den Pirates in der letzten Woche war SV Rumänien Wien denen Royalen Macht nicht gewachsen. Wie von einem Guss sind die Jungs über den Platz gefegt. Mit 12 Punkten führt man nun die erste Wiener Liga souverän an. Dies ist auch FC Vivacolor zu verdanken. Die Mannschaft trotzte FC Sanglas ein 4:4 ab. Phasenweise wäre sogar ein Sieg drin gewesen. Der Rest der ersten Liga ist schnell erklärt. Favoriten fuhren Siege ein. Lediglich FC Banat ist punktelos (FC Leones hat den Spielbetrieb eingestellt).

2. Wiener Liga A

KF Veleshta führt den vierten Sieg im vierten Spiel ein und das in beeindruckender Manier. Die zweite Mannschaft von Vienna Walzer wurde zweistellig besiegt. Die Titans sind nur mehr ein Schatten der Vergangenheit. Auch gegen United Nations konnten die Jungs nichts ausrichten. Verfolger Nummer Eins ist derzeit FC Sparta. Eintracht Hietzing hat bereits zwei Siege aus zwei Spielen und könnte dem Duo noch gefährlich werden. Nächste Woche kommt es zum Topspiel gegen KF Veleshta (Tabellenführer). Für Torpedo Korneuburg gab es den ersten Dreier und das gegen keine geringere Mannschaft als die Golden Eagles. Legio Italica fertigte die Zlataner in einem denkwürdigem Spiel klar mit 5:1.

2. Wiener Liga B

Die erste Niederlage setzte es für den Tabellenführer Kickdaneba. Unerwartet deutlich verlor man mit 1:7 gegen SKV Ukraine. Nutznießer sind Sakarya Spor und Athletic Vienna die sich auch die Plätze eins und zwei schoben. Dabei fuhren beide Teams Kantersiege ein. FSC Vienna holt weiter auf und gewann ein hochspannendes Spiel gegen Bianconeri Vienna mit 4:3 nachdem man das gesamte Spiel damit beschäftigt war einem Rückstand hinterher zu laufen. Die ersten Drei Punkte im Kellerduell holten die Carpathians gegen FSK Kober 3. Wiener Liga A

KSV Bambi marschiert weiter. Durch einen Last Minute Sieg gegen die Schwarzen Ziegen belegen die Jungs weiterhin den ersten Platz in der Tabelle. Gefolgt von den Blue Lions und dem Geheimtipp FC Bacishta. FC Bacishta fertigte einen weiteren Gegner mit FC Edelstoff ab und zu beweisen, dass die Erstrundenniederlage gegen Akatronik nur ein Ausrutscher war. Akatronik ist seinerseits auf Lauerstellung und schlug FC Arenberg mit 9:4. Die Blue Lions sind wieder in der Spur und festigen weiterhin Tabellenplatz zwei.

3. Wiener Liga B

Old Wolves führen die Liga weiterhin souverän an. Austrian United ging gegen den Tabellenführer mit 15:5 unter. Die Raiders holen ihre ersten Drei Punkte gegen Double Eagle und verlassen die Abstiegsplätze. Die Zorros lassen zum ersten Mal in ihrer Geschichte Punkte liegen. Gegen Crew Vienna reicht es lediglich für ein 5:5. Den Ausgleich schaffte man sogar 3 Minuten vor Ultimo. FH Wien fühlt sich in der Liga weiterhin sehr wohl. Man bleibt an der Spitze dran nachdem FC Kashmir mit 6:3 geschlagen wurde. Die dezimierte Auf Locker United holt den zweiten Sieg in Folge. Kann so weiter gehen.

4. Wiener Liga A

Noch mehr Spannung geht nicht. KFC Piecemaker verlieren ihr Spiel gegen FC Wolves und werden von den Jungs in Weiß überholt. Gewinner des Spieltags ist FC Semendria. Die Mannschaft überholt beide Teams und erobert die Tabellenspitze. Dabei wurde United India mit 7:1 geschlagen. Die neu formierte FC Kingz konnte den ersten Dreier der Saison einfahren. 7:4 lautete das Endergebnis gegen Or Adonai.

4. Wiener Liga B

Wo Topspiel draufstand, war auch Topspiel drin. Müsiad Austria gegen Viyana Fenerbahceliler endete mit 11:8 für Müsiad. Bemerkenswert: Müsiad geriet im gesamten Spiel kein einziges Mal in Rückstand. FC Anonymous gesellt sich in dieser Saison in die Riege der Topteams. Mit 17:1 wurde United India B nach Hause geschickt. United India B hat bereits 51 Gegentore nach 4 Spielen auf dem Konto. Es kann also endlich bergauf gehen für die sympathischen Jungs.

5. Wiener Liga A

Unschön lief das Topspiel der Runde zwischen den Pharaohs B und FC Kara Kartal. Nach einer roten Karte gegen den Tormann von Kara Kartal Tormann Adem Demirci wegen Notbremse, zuckte dieser aus und ging auf die gegnerische Bank los. Nach einer kurzen Handgemenge und aufgeheizter Stimmung konnte der Schiedsrichter eine Fortsetzung nicht mehr befürworten und brach das Spiel ab. Entscheidung liegt beim Strafsenat am Dienstag. Im zweiten Topspiel setzte sich ATA United gegen Sporting Gurkerl mit 7:3 durch und holte sich den zweiten Platz. Für den Aufstieg sind das die Spiele die man gewinnen muss. Friends Wien kam zu einer nicht erwarteten Niederlage gegen FC Kunterbunt und konnte die Tabellenführung nicht übernehmen.

MELDUNGEN
temp
FH Wien stellt den Spielbetrieb in der ersten Liga... ... weiter
temp
Die Mannschaften FC Zorros, Vlaski Savez und Valah... ... weiter
temp
Bianconeri II eingestellt
Bereits in der letzten Saison hatten die Mannen vo... ... weiter
TOP THEMEN
Copyright 2019 (c) ÖKFB - All rights reserved