Der Spieltag (19. Mai 2019)
temp
1. Liga

Wieder einmal ein Leckerbissen zwischen zwei Teams aus der Top five. Die Pirates schienen lange wie der sichere Verliere aus. Legten aber einen furiosen Comback hin und haben einen 0:4 in ein 5:4 um. Die Playboys schrammten nur kurz an der Sensation vorbei und führten gegen FCA Rumänien lange Zeit mit 1:0. Am Ende reichten die Kräfte nicht mehr und man unterlag mit 1:3. Ansonsten nur Favoritensiege. Weiterhin sind die Top five Schulter an Schulter unterwegs. Nächste Woche gibt es das nächste Topduell: Pirates gegen Pharaohs.

2. Liga A

Royal Persia hat die Vizemeisterschaft fest im Visier. Athletic Vienna ging gegen die Iraner mit 11:0 unter. FC Sandzak hatte auch gegen Vienna Walzer II keine Mühe. Für die schwarzen Ziegen ist auch der letzte Zug abgefahren. 2019/2020 heißt es dann 3. Liga. Die Titans nehmen wieder Anlauf für die Playoff Plätze. Ob das Event ein Thema bleibt ist noch nicht geklärt.

2. Liga B

35. Minuten lang bahnte sich eine Sensation an. FC Wean, das Schlusslicht führte gegen FC Milano zweimal (1:0 und 2:1). In den letzten 6 Minuten schlug dann der Kapitän und Matchwinner Mathias Sehnal dann eiskalt zu. Am Ende war das Ergebnis erwartungsgemäß 4:2 für den Tabellenführer. FC Login erhielt am Sonntag die drei Punkte am grünen Tisch da Made in Italy wieder einmal nicht antreten konnte. 1. FC Kickdaneba ist weiter auf der Siegerstraße und hat noch theoretische Meisterchancen.

3. Liga A

Und wieder schießen die Top 3 alles in der Liga kurz und klein. FC Valahia ist über den Cup bereits für die erste Liga qualifiziert. Für den anderen beiden Teams geht es um die Meisterschaft. SV Srbija bereitet sich jedoch jetzt schon nach der verpassten Playoff im letzten Jahr, dieses Jahr für die Playoffs vor. Bianconeri II vergeigt den Sieg am grünen Tisch, da man einen Spieler eingesetzt hatte, der nicht am Blankett stand. Damit ist der Abstiegskampf auf der Zielgeraden nochmal hochspannend

4. Liga A

Die Blue lions sind praktisch Meister. Nur noch ein mittleres Wunder kann den Mannen im Blau die Meisterschaft entreißen. FC Sparta, der letzte der den Blauen noch die Punkte streitig machen konnte, unterlag am Ende mit 4:6. Für FC Jedermann ist die Saison was die Playoffs angeht praktisch gelaufen. Al Ittihad könnte noch ein Wort mitreden wenn man die Leistungen weiter konstant hält.

4. Liga B

Auf Locker United heißt der neue Tabellenführer der 4. Liga B, da Sakarya Spor der Mannschaft FC Srbija United II unterlag. Die Liga ist die spannendste Liga nach der ersten Liga. Hier kämpfen praktisch 6 Teams um den Titel. Um die Playoffs gleich 8 Teams.

MELDUNGEN
temp
Im Zuge der Begegnung FC Kashmir gegen At Ittihad,... ... weiter
temp
Die Mannschaft Sultan Sports muss den Spielbetrieb... ... weiter
temp
FC Milano bleibt zweitklassig
FC Milano hat dem Bund in Kenntnis gesetzt, dass d... ... weiter
TOP THEMEN
Copyright 2019 (c) ÖKFB - All rights reserved