Der Spieltag (19. Mai 2019)
temp
FC Kurd Innsbruck feiert den zweiten Sieg in Folge. Im ersten Durchgang war es ein ausgeglichenes Spiel, wobei wir beide Teams schon mit stärkeren Leistungen gesehen haben. Nach der Pause machten sich die fehlenden Wechselspieler auf Seiten von Goal Latino bemerkbar. Ihnen ging sichtlich die Kraft. Am Ende ein doch klarer 7:3 Sieg für Kurd Innsbruck welche dadurch wieder auf den vierten Tabellenplatz vorrücken.

Atletico Innsbruck scheint der Lieblingsgegner der Goalsbusters zu sein. Auch an diesem Wochenende lies der Vizemeister nichts anbrennen und dominierte das Spiel nach Belieben. 11:0 Stand am Ende auf dem Spielbericht. Die Goalsbusters erkämpften sich durch die starke Leistung in den letzten Wochen den zweiten Tabellenplatz zurück. Nächste Woche gibt es das direkte Duell um den zweiten Meistercupplatz mit Karibik Flava.

Die Somali Young Stars sind bislang das einzige Team, welche den Favoriten NK Herceg Bosna Punkte abnehmen konnten und genau dieses Kunststück wollten sie wiederholen. Das Spiel war von Anfang an hart geführt, wodurch sich Bosna schwer fand in die Partie zu finden. In der ersten Hälfte hatten die Somalis mehr Ballbesitz und auch gute Chancen, jedoch ging Bosna mit zwei gut gespielten Kontern in Führung. Halbzeitstand 2:1. Nach der Pause wurde es noch ruppiger. Kurz vor Ende des Spieles kochten die Gemüter beider Teams hoch und es kam zu ein paar unschönen Szenen. Der Schiedsrichter, brachte das Spiel jedoch wieder unter Kontrolle. Am Schluss ein 4:1 Sieg für NK Herceg Bosna. Die schönste Szene fand jedoch nach dem Spiel statt, als sich die Akteure beider Teams die Hand gaben und zusammen Richtung Kabine gingen. Weitere Sanktionen werden im Strafsenat besprochen.

MELDUNGEN
temp
Wie in der Vorsaison heißt der Meister in Innsbruc... ... weiter
temp
Wie der Vorstand des ÖKFB bereits beschlossen hat,... ... weiter
TOP THEMEN
Copyright 2019 (c) ÖKFB - All rights reserved